streichel mich!

Durchfall bei Hunden

Durchfall Hündin Läufigkeit

Durchfall zeichnet sich durch sehr weichen unförmigen Kot aus, der mehrmals täglich abgesetzt wird.

Mögliche Ursachen für Durchfall

  • Erkrankungen des Pankreas zb exokrine Pankreasinssufizienz oder Pankreatitis
  • Unverträglichkeit / Allergien
  • verdorbenes Futter, zu hoher Ballaststoffanteil
  • IBD / chronische Gastroenteritis
  • Starke Wetterwechsel / Hitze
  • Giardien / Parasiten
  • Nebenwirkungen von Medikamenten (zb Schmerzmittel, Wurmkuren, Impfungen)
  • Läufigkeit / Hormonchaos
  • Stress
  • Magen-Darm-Infekt
  • Zu wenig Magensäure

Bei regelmäßigen Durchfällen ist es wichtig, die Ursache herauszufinden, abzustellen und den Darm zu sanieren.

Erste Hilfe bei Durchfall

Können Unverträglichkeiten und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse ausgeschlossen werden, kann man in die Richtung Stress / Wetter / Infekt / Hormone / Läufigkeit schauen. In diese Fällen kann oft eine Moro’sche Karottensuppe mit gekochtem Fleisch hilfreich sein oder 12-24 Stunden fasten.

Gekochtes Fleisch ist in der Regel leicht verdaulich und gut bekömmlich. Die Menge entspricht der ungefähren normalen Futtermenge. Diese Ration ist natürlich nicht bedarfsdeckend und sollte nur maximal ein paar Tage gegeben werden. Stellt sich keine Besserung ein oder ist im Durchfall Blut zu sehen, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Reis bei Durchfall?

Oft wird Reis empfohlen. Dies ist nicht immer sinnvoll. Die enthaltene Stärke kann mögliche Giardien weiter nähren oder dafür sorgen, dass Bakterien länger im Darm bleiben. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Reis matschig gekocht ist und somit kein weiteres Wasser aus der Nahrung aufnehmen kann. Reis sollte immer nur ein kleiner Teil der Schonkost sein.

Milchprodukte können bei Unverträglichkeit zusätzlich zu Durchfall führen. Auch Pansen ist kein gutes Mittel gegen Durchfall. Dieser ist schwer verdaulich und bekommt nicht jedem Hund.

Kräuterliche Unterstützung bei Durchfall

Kräuterlich kann man mit Slippery Elm Bark, Eibischwurzel* oder Malvenblüten unterstützen.

Wenn der Hund die Schonkost nicht fressen mag, kann es sein, dass er lieber fasten möchte. Mit Knochenbrühe kann die Ration schmackhaft gemacht werden.

*Affiliatelinks/Werbelinks: Manche Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Lies weiter!

Neuste

Artikel über gesunde Hundeernährung, BARF, Läufigkeit und Krankheiten Foto von Cookie the Pom auf Unsplash
Gastritis beim Hund behandeln

Moro'sche Karottensuppe bei Durchfall

Milchbildung bei Hündinnen

Husten beim Hund

Beliebteste

Fütterung bei Niereninsuffizienz

Wissenswertes zu jungen Hündinnen, Pubertät und Läufigkeit

B-Vitamin-Komplex für Hunde

Mammatumor beim Hund